1
 

Kudamm-Karree: höherer Wohnanteil geplant

Der irische Investor Ballymore plant bei der Neuentwicklung des Kudamm-Karrees den Wohnanteil deutlich zu erhöhen. Insgesamt sollen jetzt um die 300 Wohnungen mit einer Fläche von ca. 29.700 m² entstehen. Allein das Bestandshochhaus mit rund 17.700 m² soll nun künftig ausschließlich als Wohnraum genutzt werden. Die neue Planung sieht außerdem die Schaffung von ca. 33.400 m² Handels-, 7.700 m² Gastronomie- und 3.200 m² Bürofläche sowie über 750 Tiefgaragenstellplätzen vor. Der Um- und Neubau des Ensembles soll im Frühjahr 2015 beginnen und bis in die zweite Hälfte 2017 andauern.

Wer sich schon einmal anschauen möchte, wie sich das neue Kudamm-Karree in das Straßenbild einfügen soll, wird hier fündig:

http://www.kurfuerstendamm.de/berlin/bildergalerie/&bid=20823

Erstellt am 14.03.2013