1
 

BGH: Eigenbedarfskündigung auch bei Interesse an einer künftigen gewerblichen Nutzung

Der Bundesgerichtshof sieht auch in der Absicht einer ausschließlichen beruflichen Nutzung einer Wohnung durch den Eigentümer oder durch einen seiner Angehörigen ein berechtigtes Interesse zur Beendigung eines Wohnraummietverhältnisses. Der BGH gab einem Vermieter recht, der eine Mietwohnung seiner Ehefrau als Anwaltskanzlei zur Verfügung stellen wollte und mit dieser Begründung seinem Mieter die ordentliche Kündigung aussprach. (BGH VIII ZR 330/11 vom 27.09.2012)

Die Pressemitteilung des Bundesgerichtshofs bezüglich des noch nicht veröffentlichten Urteils finden Sie hier:
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&Datum=2012&nr=61684&pos=23&anz=181

Erstellt am 26.09.2012