1
 

Mietspiegel: Berufung gegen das Urteil des AGs Charlottenburg eingelegt

Gegen das Urteil des Amtsgerichts Charlottenburg vom 11. 05.2015 (Akt.-Z. 235 C 133/13) (s. Artikel) wurde Berufung beim Landgericht Berlin eingelegt (Akt.-Z. 18 S 183/15). Das Ursprungsurteil verneinte, dass der Berliner Mietspiegel 2013 nach anerkannten wissenschaftlichen Grundsätzen erstellt wurde und somit nicht zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete heran gezogen werden kann.

Die entsprechende Pressemitteilung wurde hier veröffentlicht:

https://www.berlin.de/sen/justiz/gerichte/kg/presse/archiv/20150609.1510.402079.html

Erstellt am 09.06.2015